top of page

Projekte & Referenzen

Wir haben bereits über 100 Projekte von über 60 Unternehmen, Organisationen und Personen begleitet. Hier findest du eine kleine Auswahl der öffentlichen Projekte, an denen wir mitgewirkt haben.

Copyright & Credits: © Cila Yakecã, Instagram: @bitchwitchcraft

Creative Lab 3.0 Poster

"Wie erkläre ich Kindern Rassismus?"

"Wie erkläre ich Kindern Rassismus?" vom Verlag Familiar Faces. Unser Team hat das Buch 2021 diskriminierungskritisch überprüft.

Creative Lab 3.0

Ein gemeinsames Projekt in Kooperation mit dem Kompetenzzentrum Kultur- und Kreativwirtschaft des Bundes. Im Rahmen dessen organisiert ein 5-köpfiges Team DisChecks seit Beginn 2022 Workshops sowie Veranstaltungen für kreativschaffende Bi_PoC und ist derzeit dabei eine Anthologie zu verfassen. Mehr erfahren...

Bild vom Buch "wie erkläre ich Kindern Rassismus?" vom Verlag Familiar Faces

Copyright & Credits: Haymon Verlag, Instagram Beitrag von @haymonverlag

Cover Buch "und immer wieder aufbrechen"

Kreativ-Tonies

In Zusammenarbeit mit Tonies Deutschland haben wir das Unternehmen bei der diskriminierungssensiblen Umsetzung der Kreativ Tonies, ein Hörspiel Produkt für Kinder, unterstützt.

"Und immer wieder aufbrechen"

Mit dem Haymon Verlag haben wir 2021 zum ersten Mal u.a. an der deutschen Übersetzung des Buches "und immer wieder aufbrechen" von Sisonke Msimang gearbeitet. Auch hier hatten wir die Aufgabe das Buch diskriminierungskritisch zu überprüfen. Die zwei neuesten Projekte an denen wir mit dem Haymon Verlag gearbeitet haben sind der Lyrikband "Birthmarks" von der Poetry-Slamerin Precious Chiebonam Nnebedum sowie das Buch "Wie rote Erde" von Tara June Winch.

Bild von diversen Tonies Figuren auf einem Lautsprecher von Tonies

Copyright & Foto Credits: Instagram Beitrag von @vielfalt_im_kinderzimmer

Copyright & Foto Credits: Instagram Beitrag von @linus_giese 

Bild des Covers des Buches "Körper sind toll" von Tyler Feder vom Verlag Zuckersüß

"Körper sind toll"

Auch mit dem Zuckersüß Verlag haben wir bereits zusammengearbeitet. Das neueste gemeinsame Projekt ist das Buch "Körper sind toll" gewesen, welches wir auf diskriminierungssensible Sprache hin überprüft haben

Kultur- und Kreativpilot*innen Deutschland, Jahrgang 2021

Im Jahr 2021 haben wir die Kultur- und Kreativpilot*innen 2021 begleitet. Im Rahmen der Auszeichnung waren wir unter anderem als Awareness Begleitung aktiv, haben Workshops gegeben und unterschiedliche Formate diskriminierungskritisch überprüft.

Logo der Kultur- und Kreativpilot*innen

Weitere Referenzen

  • Lisa Tegtmeier (Illustratotionen)- Überprüfung einer Illustration für das Design Magazin "PAGE"

  • KATENA Studios (Design)- Überprüfung eines Workshop-Konzepts auf Rassismen

  • Susann Hoffmann (Illustrationen) - Allgemeine Beratung zu Sprachverhalten

  • Marbleous Studios (Unternehmensberatung)- Überprüfung eines Exkurs Booklet für ein Mentoring Programm

  • Familia*Futura (Festival)- Workshops zum Thema diskriminierungssensible Sprache

  • u-institut für unternehmerisches Denken und Handeln- Mehrere Projekte seit Anfang 2021, unter anderem für die Kultur- und Kreativpilot*innen, das Kompetenzzentrum Kultur- und Kreativwirtschaft des Bundes und das gesamte Unternehmen. Darunter fallen u.a. Awareness Begleitung für Events, die Überprüfung unterschiedlicher Medienformate, Beratung und die Durchführung von Workshops 

  • BliBlaBlub Verlag- Überprüfung eines Merchprodukts

  • SchlaU-Werkstatt für Migrationspädagogik- Intersektionale Überprüfung von Unterrichtsmaterialien auf Rassismen sowie exkludierende und diskriminierende Formulierungen

  • Braunschweig International Film Festival- Überprüfung von Textmaterialien

  • Kinderstark Magazin- Verfassung eines Beitrags zum Thema anti-indigener Rassismus

  • Great Green Thinking von Jennifer Hauwende und Milena Zwerenz (Buch)- Textbeitrag zum Thema Rassismus und Intersektionalität

  • Grüne Jugend Lübeck- Interaktiver Workshop zum Thema Alltagsrassismus

  • Hessen Film und Medien- Workshop zum Thema anti-asiatischer Rassismus in der Film- und Kulturbranche

  • Nea Kosma Unternehmensberatung- Überprüfung eines Artikels im Magazin "Present"über die Geschichte des Geldes

  • LOU&YOU gemeinnütziges Start-up- Langfristige Antidiskriminierungsbegleitung seit 2021 im Rahmen von Beratung und Sensitivity Reading

  • Kommunales Integrationszentrum Stadt Münster- Sensitivity Reading 

bottom of page